AGB

§ 1 Informationen zum Vertragspartner
Krieg Consulting GmbH i.G
Obergasse 31
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel.: +49163/8636638
E-Mail: info@juliankrieg.com
Internet: www.julian-krieg.comHandelsregister: in Gründung
HRB - folgt
USt.-ID: DE312790542 
Geschäftsführer: Julian Krieg

Verantwortlicher und Datenschutz nach der DSGVO: Krieg Consulting GmbH i.G
Obergasse 31
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel.: +49163/8636638
E-Mail: info@juliankrieg.com
Geschäftsführer: Julian Krieg
Internet: www.julian-krieg.com
Handelsregister: in Gründung
HRB - folgt
USt.-ID: DE312790542
Steuer-Nr.: 97058/32626
Finanzamt: Stuttgart

§ 2 Anwendungsbereich
1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Verträge, die Krieg Consulting mit ihren Kunden schließt, wenn es sich dabei um einen Unternehmer, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen (nachfolgend „Kunde“ oder „Auftraggeber“ („AG“) genannt) handelt.

2. Krieg Consulting schließt keine Verträge mit Verbrauchern ab. Der Kunde versichert, bei Vertragsschluss mit Krieg Consulting als Unternehmer im Sinne des § 14 BGB beziehungsweise als Kaufmann nach HGB zu handeln. 

3. Sofern Sie (nachfolgend: “Kunde”) der Krieg Consulting Gmbh, Obergasse 31, 70771 Leinfelden - Echterdingen, sind, E-Mail-Newsletter beziehen und/oder Dienste/Dienstleistungen in Anspruch nehmen und/oder Verträge mit Krieg Consulting eingehen, wird die ausschließliche Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Krieg Consulting vereinbart. Die Inanspruchnahme der Angebote von Krieg Consulting ohne vorherige Anerkennung dieser AGB gestattet Krieg Consulting nicht.

4. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil, als Krieg Consulting ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt hat. Dieses Zustimmungserfordernis gilt in jedem Fall, beispielsweise auch dann, wenn Krieg Consulting in Kenntnis der AGB des Kunden mit der Erbringung der Dienstleistungen vorbehaltlos beginnt.

5. Alle zwischen Ihnen und Krieg Consulting im Zusammenhang mit dem jeweiligen Vertrag getroffenen Vereinbarungen ergeben sich aus diesen Bedingungen und aus individueller Absprache mit Ihnen. 

§ 3 Leistungen von Krieg Consulting / Mitwirkung des Kunden 
1. Krieg Consulting erbringt für den Kunden im Geschäftskundenbereich Dienstleistungen im Bereich des Consultings und des Verkaufstrainings.Soweit nicht ausdrücklich schriftlich abweichend vereinbart, schuldet Krieg Consulting nicht die Erbringung eines Werks. Insbesondere kann Krieg Consulting lediglich den Erfolg bestimmter Lerninhalte und deren weitergabe anhand von Erfahrungswerten prognostizieren. Dem Kunden ist bewusst, dass ein diesbezüglicher Erfolg auch wegen diverser weiterer Parameter und externer Faktoren, die Einfluss auf eine Umsetzung haben können, von Krieg Consulting nicht geschuldet wird.

2. Dem Kunden ist bewusst, dass innerhalb der Zusammenarbeit gewisse Mitwirkungspflichten, wie das zur Verfügung stellen von Informationen, Beantworten von Fragen oder anderen gemeinsam mit Krieg Consulting festgelegten Aufgaben, entstehen. Der Kunde hat die ihm obliegenden Mitwirkungshandlungen stets vollständig und nach der mit Krieg Consulting gemeinsam festgelegten Frist zu erbringen. Unterlässt der Kunde eine Mitwirkungshandlung und verhindert damit die Leistungserbringung durch Krieg Consulting, bleibt der Vergütungsanspruch von Krieg Consulting unberührt.

§ 4 Zustandekommen von Verträgen
1. Der Vertragsschluss zwischen Krieg Consulting und dem Kunden erfolgt schriftlich oder per Videovertragsabschluss.

2. Die Präsentation und Bewerbung der Dienste/Dienstleistungen auf Krieg Consultings Webseiten, Broschüren oder innerhalb von Werbeanzeigen (zum Beispiel auf Google, Instagram, LinkedIn oder Facebook) bzw. im Telefonat stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Vertrags mit Krieg Consulting dar

§ 5 Zahlungen, Preise, Bedingungen 
1. Die Preise, die von Krieg Consulting angegeben und mitgeteilt werden, sei es fernmündlich, per E-Mail oder schriftlich, verstehen sich jeweils zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer.

2. Die Bezahlung unserer Leistungen erfolgt grundsätzlich entweder als Gesamtbetrag in Vorkasse per Überweisung oder als monatliche Ratenzahlung zum ersten des Vertrags-Monats per SEPA-Firmen-Lastschrift-Mandat.Die Vergütung unserer Dienste ist grundsätzlich bei Abschluss des Vertrags fällig, es sei denn, unser Angebot ist anders lautend - z.B. Ratenzahlung. Eine uns erteilte (SEPA-) Einzugsermächtigung gilt bis auf Widerruf auch für die weitere Geschäftsverbindung.

3. Im Falle der Zahlung per Lastschrift stellt Krieg Consulting dem Kunden nach erfolgreichem Lastschrifteinzug eine ordnungsgemäße Rechnung mit ausgewiesener Umsatzsteuer aus. Im Falle der Überweisung wird zuerst eine ordnungsgemäße Rechnung mit ausgewiesener Umsatzsteuer zugesendet und anschließend erfolgt die Überweisung durch den Kunden.

4. Für den Fall, dass vereinbarte Lastschriften nicht vom Konto des Kunden eingezogen werden können und eine Rückbuchung erfolgt, ist der Kunde verpflichtet, den geschuldeten Betrag binnen drei Werktagen an Krieg Consulting zu überweisen.

5. Krieg Consultings Leistungserbringung erfolgt zu den im Hauptvertrag mit dem Kunden festgelegten Zeitpunkten.

§ 6 Kündigung, Laufzeit 
1. Der Vertrag ist für die im jeweiligen Hauptvertrag vereinbarte Laufzeit fest geschlossen. Sollte der Hauptvertrag keine Laufzeit vorsehen, gilt eine dreimonatige Laufzeit als vereinbart.

2. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt stets unberührt.

3. Die Laufzeit der Krieg Consulting Produkte und Dienstleistungen verlängert sich, sofern nicht anders vereinbart, automatisch immer jeweils um weitere 3 Monate. Die Kündigungsfrist, um dies zu verhindern, beträgt zwei Kalenderwochen vor Ende der regulären Laufzeit.

§ 7 Verzug / Rücktritt 
1. Fristen für die Leistungserbringung durch Krieg Consulting beginnen erst dann, wenn der Rechnungsbetrag bei Krieg Consulting eingegangen ist und vereinbarungsgemäß die für die Dienstleistungen notwendigen Daten bei Krieg Consulting vollständig vorliegen beziehungsweise die notwendigen Mitwirkungshandlungen durch den Kunden vollständig erbracht sind.

2. Ist der Kunde mit fälligen Zahlungen im Verzug, ist Krieg Consulting berechtigt, weitere Leistungen bis zum Ausgleich des offenen Betrages nicht auszuführen.

3. Ist der Kunde mit mindestens zwei fälligen Zahlungen gegenüber Krieg Consulting in Verzug, ist Krieg Consulting berechtigt, den Vertrag außerordentlich zu kündigen und die Leistungen einzustellen. Krieg Consulting wird die gesamte Vergütung, die bis zum nächsten ordentlichen Kündigungstermin fällig wird, als Schadensersatz geltend machen. Ersparte Aufwendungen sind in Abzug zu bringen.

§ 8 Haftung 
1. Krieg Consulting haftet nicht für Daten- und Programmverluste. Die Haftung für Datenverlust wird der Höhe nach auf den typischen Wiederherstellungsaufwand beschränkt, der bei regelmäßiger und Gefahren entsprechender Anfertigung von Sicherungskopien eingetreten wäre. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt ebenso stets unberührt wie die für die Übernahme einer Garantie.

2. Der Kunde ist für die wettbewerbs- und kennzeichenrechtliche Zulässigkeit einzelner Werbekampagnen ausschließlich verantwortlich.

3. Die Nachweispflicht bei von Krieg Consulting vergebenen Garantien liegt beim Auftraggeber. 
Dies bezieht sich vor allem auf die im Angebot angenommenen Kriterien der vergebenen Garantie. Sollte es zu einem Garantieanspruch seitens des Auftraggebers kommen, so sind an Krieg Consulting alle Nachweise ordentlich zu senden. Nachdem die Nachweise bei Krieg Consulting in Schriftform eingegangen sind, hat Krieg Consulting 30 Tage Zeit, den Garantieanspruch zu prüfen. 

§ 9 Verhalten und Rücksichtnahme 
1. Der Kunde hat die üblichen Verhaltensweisen eines redlichen Kaufmanns Krieg Consulting gegenüber zu gewährleisten. Krieg Consulting behält sich vor, jede rechtswidrige und/oder unsachgemäße beziehungsweise sachgrundlose Äußerung über das Unternehmen Krieg Consulting GmbH und Krieg Consultings Dienstleistungen, sei es durch Kunden, Mitbewerber oder anderweitige Dritte, insbesondere unwahre Tatsachenbehauptungen und Schmähkritiken, zivilrechtlich zu verfolgen und darüber hinaus ohne Vorankündigung zur Strafanzeige zu bringen.§

10 Social Media Profile
1. Durch den Kunden zur Verfügung gestellte Login Daten zu Social Media Profilen werden ausschließlich zum Zwecke der Erbringung der gebuchten Dienstleistung verwendet. Private Nachrichten, Nutzerverhalten und Einsicht in sonstige, nicht für die Erbringung der gebuchten Dienstleitung relevanten Daten ist für Krieg Consulting strengstens untersagt.

2. Nur ausgewählte Mitarbeiter haben das Recht, auf die Kundenprofile unter strengsten Richtlinien zuzugreifen und sind verpflichtet, die Daten entsprechend dieser zu behandeln. Größter Wert wird darauf gelegt, für den Erfolg der Kampagne nicht relevante Datensätze den Mitarbeitern von Krieg Consulting nicht zur Verfügung zu stellen.

3. Sämtliche Maßnahmen, welche Krieg Consulting über die Profile des Kunden durchführt, werden dem Kunden vor Start der Dienstleistung offengelegt und durch diesen abgesegnet. Die Wahrung der Wünsche des Auftraggebers haben für Krieg Consulting höchste Priorität.

§ 11 Nutzungsrechte 
1. Krieg Consulting hält an allen Bildern, Videos, Texten, Webinaren, Datenbanken etc., die von Krieg Consulting veröffentlicht werden (z.B. auf LinkedIn oder auf passwortgeschützten Plattformen), ausschließliche Urheberverwertungsrechte. Jegliche Nutzung dieser Inhalte ist ohne Zustimmung von Krieg Consulting nicht gestattet.

2. Krieg Consulting hält darüber hinaus die Urheberrechte an sämtlichen für den Auftraggeber erstellten Materialien. Die Nutzungsrechte erhält der Auftraggeber für unbestimmte Zeit, v.a. für individuell erstellte Texte und individuelle Dienstleistungen, die explizit in der Leistungsbeschreibung enthalten sind. 

3. Dem Kunden werden die Zugänge und Logins zu Krieg Consulting Programmen, Inhalten und Plattformen ausschließlich für die Dauer der gebuchten Vertragslaufzeit und in der Regel höchstpersönlich überlassen. Eine Weitergabe der bereitgestellten Zugänge, Logindaten und der Inhalte Krieg Consulting Mitglieder-Plattformen an nicht von Krieg Consulting gegenüber dem Kunden autorisierte Dritte ist strengstens untersagt.

Der Zugriff durch Betriebsangehörige/Mitarbeiter des Kunden ist grundsätzlich genehmigungsfähig, muss von Krieg Consulting aber ausdrücklich gegenüber dem Kunden genehmigt und schriftlich bestätigt werden. 

4. Mit Nutzung der Mitglieder-Plattformen stimmt der Kunde der Auswertung des individuellen Nutzerverhaltens und der Erhebung der damit einhergehenden Daten (auch IP- und MAC-Adresse), die Personenbezug haben können, auf der jeweiligen Plattform durch Krieg Consultings Unternehmen und dem Einsatz entsprechender Software für die Dauer der Vertragslaufzeit zu.

§ 12 Datenschutz, Einwilligung in Datenverarbeitung und Kontaktaufnahme 
1. Der Schutz personenbezogener Daten hat für Krieg Consulting oberste Priorität. Krieg Consulting informiert daher separat in der Datenschutzerklärung über die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten, sowie über die diesbezüglichen Rechte der Betroffenen. Sie bestätigen, unsere Datenschutzerklärung vor Inanspruchnahme unserer Dienste zur Kenntnis genommen zu haben und damit einverstanden zu sein.

2. Sie willigen widerruflich in die Kontaktaufnahme durch Krieg Consulting im Wege von Fernkommunikationsmitteln ein (z.B. E-Mail, SMS, Telefon, Messenger-Dienste). Sie können einer Kontaktaufnahme durch Krieg Consulting widersprechen, indem Sie Krieg Consulting dafür eine E-Mail zukommen lassen an: info@juliankrieg.com.

§ 13 Teilnahme an Seminaren und Veranstaltungen 
1. Sofern Sie die Teilnahme von Seminaren oder Veranstaltungen bei uns buchen, ist Ihre Buchung verbindlich. Wir bestätigen Ihnen die Buchung in der Regel per E-Mail.

2. Der Kunde ist nur bei Vorliegen eines wichtigen Grundes berechtigt, von seiner Buchung zurückzutreten nach Maßgabe der Bestimmungen gemäß Absatz 3. Der Kunde ist verpflichtet, uns den wichtigen Grund bereits zusammen mit der Rücktrittserklärung qualifiziert nachzuweisen.

3. Geht die Rücktrittserklärung im Fall des Vorliegens eines wichtigen Grundes bis zu 6 Wochen vor Beginn der Veranstaltung bei uns ein, entstehen Bearbeitungskosten in Höhe von 25% der jeweiligen Teilnahmegebühr. Bei weniger als 6 Wochen und bis zu 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Teilnahmegebühr fällig. Bei einer Rücktrittserklärung (eingehend bei uns) weniger als 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn wird die volle Teilnahmegebühr erhoben. Dem Kunden bleibt jedoch der Nachweis vorbehalten, dass uns kein Schaden oder ein wesentlich geringerer Schaden als in Höhe der vorgenannten Pauschalen entstanden ist.

4. Ein Ersatzteilnehmer darf nur nach vorheriger Zustimmung durch uns gestellt werden.

§ 14 Schlussbestimmungen 
1. Abweichungen von diesen AGB sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart wurden. Im Einzelfall getroffene, individuelle Vereinbarungen mit dem Kunden (einschließlich Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen) haben in jedem Fall Vorrang vor diesen AGB. Für den Inhalt derartiger Vereinbarungen ist ein schriftlicher Vertrag bzw. die schriftliche Bestätigung von Krieg Consulting maßgebend.

§ 15 Anwendbares Recht, Gerichtsstand 
1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist 70771 Leinfelden-Echterdingen.
2. Ausschließlich zuständig für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten zwischen uns und dem Kunden sind die Gerichte in Leinfelden-Echterdingen.


AGB Stand: 06.2022